…was zum Leben übrig bleibt…


Etwa ein Drittel der im zweiten Weltkrieg geborenen Deutschen leidet heute noch an schweren posttraumatischen Belastungsstörungen durch die damaligen Erlebnisse.

Wie ist unsere Kultur heute von den Schatten dieser Vergangenheit geprägt?

Ich sehe den Zeitfluss nicht ausschließlich linear, sondern Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einer nahezu unergründlichen Gleichzeitigkeit miteinander verwoben.  Das Stück sucht mögliche Antworten unserer Generation auf noch unbeantwortete Fragen aus eben dieser Verbindung.